Was ist ein Studienkolleg und wer sollte eines besuchen?

Ein Studienkolleg ermöglicht Ihnen ein Studium in der Bundesrepublik Deutschland, wenn Ihr Schulabschluss von den deutschen Behörden nicht anerkannt wird oder nicht ausreicht. Die Kurse sind somit auch eine Ergänzung zu den Abiturzeugnissen Ihres Heimatlandes. Ausländische Studierende können ein Studienkolleg in Deutschland, wie etwa das Internationale Studienzentrum Thüringen, besuchen. Dort erhalten sie Nachhilfe in der deutschen Sprache und in fachbezogenen Inhalten. So werden die ausländischen Studierenden fit für die deutschen Universitäten (Hochschulen) und Fachhochschulen gemacht. Wenn sie den Abschlusstest bestehen, können sie anschließend in ganz Deutschland studieren.

Sind alle Kurse an einem Studienkolleg Sprachkurse?

Ja und nein oder besser gesagt: nicht nur! Ein Studienkolleg bietet Deutschkurse für Ausländer an, damit sie an deutschen Hochschulen und Fachhochschulen studieren können. Unser Kursangebot am Internationalen Studienzentrum in Jena besteht aus reinen Sprachkursen zur Vorbereitung sowie aus Kursen, die mit einer Hochschulzugangsberechtigung enden. Auch diese beinhalten eine Sprachprüfung, bereiten aber auch auf das spezifische fachliche Vokabular Ihres Wunschstudiums vor und sind eine erste inhaltliche Hinführung.

Unsere Deutschkurse sind vom thüringischen Bildungsministerium zertifiziert, so dass die Abschlüsse des Studienzentrums in Deutschland anerkannt sind. Das Studienzentrum Thüringen hat eine Prüfungslizenz.

Unser Angebot im Überblick:

  • Sprachkurse, die zum Besuch unserer Hauptkurse berechtigen
  • als Hauptkurse gelten Kurse, die mit einer Hochschulzugangsberechtigung enden
  • wir bieten W-Kurse für wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fächer an
  • wir bieten ebenfalls T-Kurse für technische, mathematische und naturwissenschaftliche Studiengänge an

Muss ich in jedem Fall ein Studienkolleg besuchen, wenn ich in Deutschland studieren will?

Um herauszufinden, ob Sie sofort Ihr Wunschstudium aufnehmen können oder erst ein Kolleg besuchen sollten, stehen Ihnen verschiedene Ansprechpartner zur Verfügung. In Deutschland hilft Ihnen beispielsweise der Akademische Auslandsdienst weiter.

Kann ich mich einfach bei einem Studienkolleg anmelden?

Um ein Studienkolleg zu besuchen, müssen Sie die Aufnahmekriterien der jeweiligen Einrichtung erfüllen und zudem eine Aufnahmeprüfung bestehen.

Die Aufnahmekriterien des Internationalen Studienzentrums Thüringen im Überblick:

  • Deutschkenntnisse
  • ein Studentenvisum
  • Nachweis über eine gesicherte Finanzierung für Studienkollegsgebühren sowie Lebensunterhalt

Ist jedes Studienkolleg gleich?

Nein, es gibt zwei Arten von Studienkollegs: Universitätskollegs und Fachhochschulkollegs. Ein erfolgreich absolviertes Universitätskolleg berechtigt zum Besuch einer Universität oder einer Fachhochschule. Wer dagegen ein Fachhochschulkolleg absolviert hat, kann im Anschluss lediglich eine Fachhochschule besuchen.

Die Unterschiede von Studienzentren in Deutschland im Überblick:

  • Universitätskolleg: Zugangsberechtigung für eine Universität oder Fachhochschule
  • Fachhochschulkolleg: Zugangsberechtigung für eine Fachhochschule
  • die Berechtigung gilt jeweils bundesweit

Beim Internationalen Studienzentrum Thüringen in Jena handelt es sich um ein Universitätskolleg. Bei uns erlangen Sie eine Zugangsberechtigung für sämtliche Hochschulen in Deutschland.

Wie lange dauert das Studienkolleg?

Verfügen Sie bereits über Deutschkenntnisse mindestens auf dem Niveau B1? Dann können Sie sofort mit einem W- oder T-Kurs bei uns starten. Dieser dauert jeweils zwei Semester und schließt mit der so genannten Feststellungsprüfung ab, die zur Hochschulzugangsberechtigung führt. Im Studienzentrum Thüringen finden jeweils im Juni und Dezember solche Abschlussprüfungen statt.

Sollten Sie zuvor noch Deutschkurse besuchen, verlängert sich Ihre Aufenthaltsdauer am Kolleg. Pro Stufe dauert ein Deutschkurs bei uns drei Monate.